Gejagte Schönheiten und ihre Jäger – Orchideenausstellung in den Pflanzenschauhäusern

Gejagte_Schoenheiten_und_JaegerDieses Jahr steht die Ausstellung unter dem Motto: »Gejagte Schönheiten und ihre Jäger«. Fernab von Nässe und Kälte können alle Besucherinnen und Besucher ab Samstag, den 26. Januar 2019 die fantastische Welt der Orchideen bestaunen.

Passend zum Jahresprogramm des Botanischen Gartens steht die Orchideenausstellung 2019 ganz im Zeichen der Entdecker. Als besondere Preziosen wurden die Orchideen seit jeher gesammelt – oder soll man sagen gejagt!? Wer es sich im viktorianischen Zeitalter leisten konnte, ganz gleich ob adlig und Geldadel, schickte einen so genannten »plant-hunter« los. Dieser versuchte für seinen Auftraggeber neue bis dato unbekannte und damit teure Pflanzen zu entdecken. Die Konkurrenz unter diesen Jägern war groß und die Preise für außergewöhnliche Orchideen astronomisch. Berühmte Namen sind mit den gefundenen Orchideen verbunden. So z. B. der berühmte Captain Cook. Aber auch eher unbekannte Namen stehen heute in vielen Wohnzimmern. Wer kennt schon Cattley, Seidenfaden oder Lobb?

Die Entdeckungsgeschichten rund um die Orchideen sind nicht nur faszinierend und spannend. Auch lustige und tragische Geschichten sind mit den einzelnen Arten verwoben. Die Besucher der Ausstellung können in den Pflanzenschauhäusern nun selber auf Entdeckungsreise gehen und zu »Jägern« werden. Holzstege, Fässer und Kisten, Taue und Fischerreusen führen zurück in die Zeit, als die neu entdeckten Orchideen mit Segelschiffen nach Europa kamen. Die Entdecker und ihre Geschichten säumen den Weg entlang dieser Route durch das 19. Jahrhundert.

Am Eröffnungswochenende gibt es die Möglichkeit, sich von bekannten Fachleuten in allen Fragen rund um Orchideen beraten zu lassen oder auch selber das ein oder andere Stück für zu Hause zu erwerben. (Foto: Vanda-Orchideen: | Sa, Rudolf Schlechter: Wikimedia - gemeinfrei)

Eröffnung der Ausstellung mit Beratung und Verkauf: Sa + So, 26. und 27.01.2019, 10 - 17 Uhr
Dauer der Ausstellung: 26.01. bis März 2019
Ort: Pflanzenschauhäuser | Mergelteichstraße 40 | 44225 Dortmund
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 10 – 16 Uhr – Zutritt über das Café Orchidee,
Freitag 14 – 16 Uhr – Zutritt über das Café Orchidee,
Samstag, Sonn- und Feiertag 10 – 16 Uhr – Zutritt über das Kassenhaus
Eintritt: Einzelperson ab 6 Jahre: 2,50 € | Kleingruppe 1 (1 Erwachsener und bis zu 4 minderjährige Kinder) 5,00 € | Kleingruppe 2 (2 Erwachsene und bis zu 4 minderjährige Kinder) 7,50 €


Vorträge/Führungen während der Orchideenausstellung

Abendöffnung in den Pflanzenschauhäusern

Sonntag, 03.02.2019, 17.30 Uhr
Vortrag: »Orchideen, die Kosmopoliten des Pflanzenreiches«

Orchideen_Vortrag_KosmopolitenBegeben Sie sich auf eine Reise um die Welt und entdecken Sie die skurrilsten Farben und Formen der Familie der Orchidaceen. Werfen Sie dabei spannende Blicke hinter die Kulissen der verführenden Blüten und erfahren Sie mehr über den Aufbau, die Anpassungen und die Nutzungsmöglichkeiten dieser einzigartigen Pflanzenfamilie.

Referentin: Laura Kalinowski, Gärtnerin in den Pflanzenschauhäusern
Eintritt: frei. Es ist der Eintritt in die Pflanzenschauhäuser zu entrichten, s. oben

 

Sonntag, 03.02.2019, ab 18.30 Uhr
Kurzführungen: »Eine Reise ins Meer der Düfte«

Orchideenschau_2019_Oncidium_gelbTagsüber erfreuen sich die Besucher an den leuchtenden Farben und bizarren Formen der Orchideenblüten. Doch die Wenigsten ahnen, wie intensiv und aromatisch Orchideen ab Einbruch der Dunkelheit duften. Dies tun sie, um am Naturstandort die entsprechenden Bestäuber wie z. B. Nachtfalter & Co. anzulocken.

Wir laden Sie ein, mit uns die verschiedenen Düfte der Orchideenausstellung zu erleben. Ob Vanille, Zitrone oder doch eher ein blumiges Bouquet mit Flieder? Schnuppern Sie doch einfach mal rein!

Ab 18.30 Uhr erfolgen regelmäßige ca. 10-minütige Kurzführungen durch die Orchideenausstellung.

Referent: Dr. Patrick Knopf, Direktor Botanischer Garten Rombergpark
Eintritt: frei. Es ist der Eintritt in die Pflanzenschauhäuser zu entrichten, s. oben