Ein engagiertes Mitglied unseres Freundeskreises ist von uns gegangen

Dietrich_Buescher_im_LSG_2016Der Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark e.V. trauert um sein langjähriges Mitglied Dietrich Büscher. Dietrich Büscher ist am 4. Dezember 1943 in Siegen als Sohn eines Apothekerehepaares geboren. Es war wohl sein, in Dortmund-Huckarde geborener, Lehrer Dr. Franz Romberg, der als Botaniker den jungen Büscher für die heimische Pflanzenwelt begeisterte und zu dessen Lebensthema den Pflanzen und deren Schutz inspirierte. Auf ersten schulischen Exkursionen bekam er das Rüstzeug für seine späteren Studien der heimischen Flora. Nach Abitur und Jurastudium fand der Verwaltungsjurist am Landesoberbergamt in Dortmund seinen beruflichen Wirkungskreis.

So blieb er auch beruflich den Themen des Naturschutzes und des Umweltrechtes, etwa in Bergsenkungsfällen, verbunden und konnte bei Flächenbegehungen wertvolle Kartierungsaspekte gewinnen und in Gutachten berücksichtigen. Er wirkte mit am „Bioökologischen Grundlagen- und Bewertungskatalog für die Stadt Dortmund“ und hat als Autor und Co-autor viele wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Publikationen zur Pflanzenwelt, zur Geschichte und zum Landschaftsschutz verfasst. Sein Lebenswerk, die „Flora von Dortmund“, soll ab dem kommenden Jahr in Münster erscheinen. Für seinen Einsatz im Naturschutz wurde Dietrich Büscher bereits im Jahr 2005 mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet.

In den letzten Jahren widmete sich Büscher von seinem Wohnsitz in Huckarde aus vermehrt lokalen Aspekten des Pflanzenschutzes, etwa den Neophyten und aktuellen Problemen der Klimaveränderung, und interessierte bei botanischen Exkursionen und floristischen Vorträgen viele Menschen für grüne Themen. Unseren Freundeskreis unterstützte er z.B. im Loki-Schmidt-Garten, der Dortmunder Arche.

Obwohl Dietrich Büscher offen mit seiner schweren Erkrankung umging, überraschte sein Tod am 7. Oktober 2019 dennoch viele seiner Weggefährten. Auf seinem, mit großem persönlichem Einsatz und außerordentlicher Sachkenntnis beschrittenem Weg durch die Natur und die Pflanzenwelt hatte er viele Menschen für die Anliegen des Naturschutzes begeistert. Seine Begeisterung und sein humorvoller Umgang mit den nicht immer jedem Verhandlungspartner zugänglichen Themen des Schutzes der Landschaft und der regionalen Pflanzenwelt werden uns Anlass sein, in seinem Sinne weiterzuarbeiten. (Foto: Dietrich Büscher bei der Beetpflege im Loki-Schmidt-Garten, 2016 | (C) Freundeskreis)

Für den Freundeskreis des BG Rombergpark

Dr. Günter Spranke
Ehrenvorsitzender