Veranstaltungen des Botanischen Gartens und des Freundeskreises Botanischer Garten in 1998

In 1998 erfolgten wieder ernsthafte Bemühungen zur Weiterentwicklung des Botanischen Gartens

1. Heidemarkt bzw. Tag der offenen Tür im September. Freundeskreis warb um Mitglieder.

Zahlreiche Vorträge mit namhaften Referenten und Exkursionen  sowie Führungen luden alte und junge Freunde der Botanik ein. Es gibt nur wenige Aufzeichnungen über Veranstaltungen in Verbindung mit dem "Freundeskreis des Botanischen Gartens Rombergpark" aus den Jahren seit der Gründung 1978 bis zur vereinsrechtlichen Änderung bzw. Überführung in den Status der gemeinnützig tätigen "Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark e.V.", die im Jahr 2001 durch Eintragung ins amtliche Vereinsregister wirksam wurden.

Nach der Pensionierung des langjährigen Leiters des Botanischen Gartens, Dr. Otto Bünemann, im Jahr 1994 wurde die Leitung des Gartens an Hauptgärtnermeister Heribert Reif übertragen. Er ging im Jahr 2014 in den Ruhestand. Aus einem "Jahresprogramm" des Botanischen Gartens aus dem Jahr 1998, das uns freundlicherweise von Frau Beate Bomm überlassen wurde, ersieht man die Bemühungen um ein Wiederbeleben des großartigen Parks. Daraus ist u.a. erkennbar, dass damals der 1. "Heidemarkt" in Verbindung mit dem "Tag der offenen Tür" stattfand, im September, was bedeutet, dass die Veranstaltung im Jahr 2017 zum 20. Mal stattfindet. In den Jahren zuvor, seitdem Dr. Bünemann den Freundeskreis gegründet hatte, warb dieser mit zahlreichen gut besuchten Führungen und mit Fachvorträgen für die Unterstützung des Parks.