Tag der grünen Vereine

Tag der grünen Vereine lockt viele Besucher
-Grüne Brücken sind tragfähig-


Die Voraussetzungen für diesen Tag der Vereine auf dem Reinoldi-Kirchplatz am 26. Mai konnten nicht besser sein. Strahlender Sonnenschein, gut gelauntes Standpersonal an insgesamt 20 Ständen, die mit ausgesuchter Dekoration, z.T. Blumengeschmückt, ein großes Angebot für die Besucher bereit hielten. Und die kamen ab 10:00 Uhr fast schwarmartig und interessierten sich auch für Inhalte, sowohl was die Ziele der Vereine als auch den Sinn der Veranstaltung betraf, die nun zum 5. Mal stattfand. Die Begrüßung nahm diesmal Eberhard Hoffmann von den Freunden und Förderern des Botanischen Gartens Rombergpark e.V. vor, der in seiner Ansprache die Motivation und das ehrenamtliche Engagement der Vereine herausstellte, die ihrerseits durch eine seit Jahren verbesserte Vernetzung untereinander zu teilweise hervorragender Zusammenarbeit gefunden haben, die grünen Brücken haben ihre Standfestigkeit bewiesen. Eine große Bereicherung des Programms erfuhr die Veranstaltung durch die Moderation von Frau Alexandra Wiemer, Radio 91.2, die in charmanter und professioneller Weise die einzelnen Akteure wie die wieder hervorragend aufspielenden Phönix-Stompers, das Jagdhornbläserensemble der Kreisjägerschaft, die großartigen Tanzgruppen der Schreberjugend oder die Sprecherinnen und Sprecher der einzelnen Vereine vorstellte. Herr Johannes Blume stellte für die Stadt Dortmund die nächsten Grünprojekte vor und der Stadtverband der Kleingärten verwies auf die Tage der offenen Gartenpforte. Es muss sich wohl inzwischen herum gesprochen haben, dass sich diese Veranstaltung durchaus mit ernst zu nehmenden Zukunftsfragen beschäftigt, denn Radio 91.2. fand sich zu Interviews ein (die Berichte wurden noch am selben Tag und am Pfingstsonntag - morgen gesendet) und auch der WDR berichtete abends in der Lokalzeit über Inhalte und Ziele des Tags der Vereine. Alles braucht seine Zeit, die Entwicklung des Tags der Vereine hat zu einem festen Platz in der Dortmunder Grünszene geführt. 

Die Phönix - Stompers Die Begrüßung: Johannes Blume,
Alexandra Wiener, Eberhard Hoffmann
Das Bläserensemble der
Kreisjägerschaft
Reges Interesse der Besucher Stand des Freundeskreises Tanzgruppe der Schreberjugend
 
Stadtverband der Do-Kleingärten Tanzgruppe der Schreberjugend:
Schatz gefunden
 
Radio 91,2 interviewt
Frau Christel Spranke vom
Freundeskreis Botanischer Garten
Der Platz vor der Reinoldikirche:
Seit drei Jahren Schauplatz für den
Tag der grünen Vereine

 

Fotos: M. Scharfenberg, Unna und E. Hoffmann, Dortmund