Nasskalter Kräutermarkt 2017

Es regnete sich so langsam ein, am Tag des 1. Mai

Und vor dem Regen war auch schon die Kälte da. Und doch gabs am Stand des Freundeskreises ein reges Treiben. Im Lauf des Tages wechselten sich die einzelnen Standbesatzungen zeitlich ab, oder nutzten die Zeit für lebhafte Gespräche mit Besuchern oder Mitgliedern zu anstehenden Veranstaltungen. Auch die Führungen von Dr. C.H. Henning um 12.00 Uhr und um 13.30 Uhr  fanden großen Zuspruch, wenn auch zum Leidwesen des Vortragenden viele der Kräuter im Beet noch nicht erblüht waren. Der aktuelle Frühling ließ ja kaum einen Spielraum. Auch die Aussteller fanden die erheblich verringerte Anzahl von Besuchern nicht spannend.
Jedoch die Kräuterfachfrau, Dipl. Biologing U. Stratmann konnte das Bildungsforum für Ihren außerordentlich interessanten Vortrag zu den Kräutern des Ruhrgebiets nutzen und ca. 30 Besucher kamen hier im wahrsten Sinne auf ihre Kosten. Mitglieder des Freundeskreises waren so begeistert, dass der Wunsch entstand, die Referentin zu einem speziellen Vortrag für die Mitglieder im Sommer noch einmal einzuladen.
So war das Gesamtergebnis eines eher grauen ersten Mai schließlich doch für die Beteiligten zufriedenstellend.
   
   Fotos: E. Hoffmann