Am 2. April fand auf Einladung des Hermann-Keiner-Hauses an der Mergelteichstraße ein Bildvortrag zu dem Thema „Der Botanische Garten Rombergpark im Licht eines Jahres″ statt. Der Vorsitzende der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark e.V., E. Hoffmann, ging zum Beginn des Vortrages kurz auf die Historie des Rombergparks mit dem Botanischen Garten ein und informierte über die derzeitig laufenden Bauarbeiten am ehemaligen Gutshof sowie zur Renaturierung der Schondelle. Die ca. 30 Zuhörerinnen und Zuhörer gingen begeistert mit, als die Bilder aus dem laufenden Jahr des Botanischen Gartens die Vielfalt dieses 65 ha großen Parks mit seinen Pflanzenschauhäusern und deren Ausstellungen gezeigt wurden. Immer wieder erfolgten spontane Fragen zu einzelnen Gehölzen, Pflanzen und Blumen, wobei die derzeit blühende Bananenstaude oder die 2½ Millionen Jahre alte, in 1994 in Australien wiederentdeckte Wollemi Pine in den Pflanzenschauhäusern besondere Aufmerksamkeit erregten.

Aufmerksame, interessierte Gäste fanden viel Freude an den schönen Fotos aus dem Botanischen Garten Rombergpark und bedankten sich
mit einer großzügigen Spende beim Vorsitzenden..