Tag der Erinnerung an die ermordeten Menschen in Dachau und im Rombergpark.

Mit der Pflanzung eines Apfelbaumes am Gedenkstein für die Ermordeten des Rombergparks und die Befreiung des KZ Dachau gedachte man am 29. April 2015 mit einer eindrucksvollen Gedenkfeier.
 
Mit der Pflanzung des Korbiniansapfelbaumes erhielt 70 Jahre nach den Ermordungen von Zwangsarbeitern und politischen Gefangenen der Platz neben dem Gedenkstein eine würdevolle Umrahmung. Der Freundeskreis hatte vor zwei Jahren gemeinsam mit den jungen "Botschaftern der Erinnerung " und dem Komittee "Rombergpark/Steinwache" am Tag des Denkmals in einer eindrucksvollen Veranstaltung an die Verbrechen der Gestapo erinnert.
Fotos: O. Schmid