Exkursion des Freundeskreises nach Osnabrück
zum Botanischen Garten im Steinbruch
Ein hoch interessantes Erlebnis am 02. Juni 2012

  Der Empfang der 40-köpfigen Besuchergruppe am 2. Juni war bei schönem Wetter herzlich und der Auftakt zur Entdeckung einer eindrucksvollen Landschaft. Schwerpunktmäßig werden im Botanischen Garten Osnabrück Pflanzengemeinschaften der Wälder Nordamerikas und Eurasiens, der Gebirge Europas und Asiens sowie themenbezogene Pflanzungen mit Arzneipflanzen gezeigt. Die verschiedenen Landschaften sind mit ihren speziellen Aspekten sehr gepflegt und mit allen notwendigen Bezeichnungen dargestellt. Die Führungen umfassten auch Besuche des Regenwaldhauses und ebenso die beiden Steinbrüche. Die Grüne Schule vermittelt die Bedeutung der biologischen Vielfalt. Der dortige Freundeskreis besteht seit 25 Jahren und hat in dieser Zeit 325.000,- € für die Unterstützung des Botanischen Gartens aufbringen können. Der Garten gehört als Forschungsobjekt zur Universität Osnabrück, Fakultät Naturwissenschaften.  
     
Im Regenwaldhaus  

 

Fotos: M. Scharfenberg, Unna und E. Hoffmann, Dortmund