Besuch des Botanischen Gartens Wuppertal - ein schönes Erlebnis

Heidefest-Helfer des Freundeskreises besuchten Botanischen Garten Wuppertal

Eine Gruppe von fast 30 Helferinnen und Helfern des Heidefestes besuchten am 18. Oktober 2009 den Botanischen Garten in Wuppertal und wurden bei herrlichem Herbstwetter von Frank Telöken, dem Leiter des Botanischen Gartens sowie Karl Heinz Emmert, dem stellv. Vorsitzenden des dortigen Freundeskreises begrüßt und willkommen geheißen. In ca. 2 Stunden führte Telöken die Gruppe durch den gepflegten und sehr gut beschilderten Garten mit seinen über 4000 Pflanzen, Stauden und Gehölzen. Allein ca. 400 vom Aussterben bedrohte, geschützte Arten werden hier kultiviert  und vermehrt. Höhepunkte waren der Besuch des im Mai dieses Jahres neu geschaffenen Heilkräutergartens und die verschiedenen Pflanzenschauhäuser.

Zu einem leckeren Imbiß luden die fleißigen Damen und Herren des Freundeskreises ein, die Stimmung hätte nicht besser sein können und der 1. Vorsitzende unseres Freundeskreises, Dr. Günter Spranke drückte dies auch in seinen Dankesworten an die Gastgeber aus, als er an frühere Begegnungen in Wuppertal anknüpfte. Dieser Besuch sollte nun auf beiderseitig ausdrücklichen Wunsch zum Start für künftige Einladungen und Begegnungen der beiden Freundeskreise in Wuppertal und Dortmund werden.
Als die so hochmotivierte Gruppe sich auf die Heimfahrt durch das farbige bergische Land machte, fasste der Leiter der Fahrt, Eberhard Hoffmann, noch einmal die Ergebnisse in Form des Erlebten zusammen und verwies auf Planungen des Vorstandes zu künftigen Exkursionen des Freundeskreises in 2010.
Nach letzten Informationen kann dies im Jahre 2010 Wirklichkeit werden.