Europäische Kulturhauptstadt - Aktion Schachtzeichen am Botanischen Garten
Das  Ruhrgebiet hat einen würdigen Vertreter in unserer Stadt

 Viele gut gelaunte Besucher kamen am Samstag, dem 22. Mai zum Start der "Schachtzeichen-Aktion" oberhalb des Botanischen Gartens auf dem Gelände des Architekturbüros "Bauart GmbH & CoKG", um am ersten Tag zum ersten Mal den gelben Riesenballon starten zu lassen. Die ballonaktion war an verschiedenen Orten geplant und so starteten gleichzeitig viele der gelben Riesenballons in den Himmel über Dortmund, gehalten an langen Leinen. Es war für alle eine spannende und gut organisierte Veranstaltung auf deren Durchführung und Gelingen alle Beteiligten stolz sein können. Der Botanische Garten Rombergpark hatte eigens für diesen Tag eine "Schnitzeljagd" für Kinder vorbereitet, bei der bestimmte, gekannzeichnete Pflanzen und Gehölze zu suchen und zu dokumentieren waren.
   
Die Vorbereitungen in der Schulbiologie      Am 22. Mai stimmt auch das Wetter        OB Ulrich Sierau begrüßt die Gäste
   
Die Musik spielt dazu "Glückauf"           Die Gäste sind zufrieden                  Und dann ist es so weit: Der Ballon steigt
  
Am Stand des Freundeskreises             Die Frau mit den Ballons               Das Interview mit dem Vorsitzenden Dr. G. Spranke

      Stand des Freundeskreises Botanischer Garten Rombergpark

Zum Ballonstart: Schwererelos, so beginnt der fast 4 m durchmessende Ballon vor begeistertem Publikum zu steigen - eingeholt wurde er  ( bzw. die Reserve-Ausführung, weil der erste durch Windböen in die Bäume getrieben wurde und ihm die Luft ausging) ohne besondere Feier. Aber die Aktion "Schachtzeichen" war eine gelungene Veranstaltung durch gemeinsame Anstrengungen.

Fotos: G. Büchner, M. Scharfenberg