Viele Besucher auf dem Reinoldikirchplatz kamen zum 7. "Tag der grünen Vereine"  

Nicht nur meteorologisch war dieser "Tag der grünen Vereine" am 27. Juni 2015 ein Erfolg. Die zahlreichen Besucher, die sicher auch zum benachbarten "A la carte" kamen, fanden eine bunte Mischung von Angeboten aus der "Grünszene" Dortmunds vor. Über 20 vereine präsentierten sich und informierten über ihre Aktivitäten, Veranstaltungen, Möglichkeiten des Mitmachens aber auch über fachliche  Zusammenhänge. Die "Bäng Bäng Marching Band" begrüßte pünktlich um 10.00 Uhr die Vereine und Besucher. Anschließend moderierte in bekannter und gekonnter Art Frau Alexandra Wiemer von Radio 91.2 und übergab das Mikrofon zur Begrüßung an Frau Birgit Jörder, die in ihrer Rede besonders die ehrenamtlich geleistete Arbeit der "Grünen Vereine" hervorhob und feststellte, dass durch deren Aktivitäten letztlich auch der Stadt Dortmund finanzielle Vorteile entstehen. In diesem Sinne dankte sie auch den Vereinen für deren ehrenamtliche Arbeit, die ja allen Dortmunder Bürgern zugute käme.Diese Worte wurden mit viel Beifall bedacht. Bei einem Rundgang stattete Frau Jörder anschließend den Ausstellern einen kurzen Besuch ab und informierte sich über deren Betätigungen.
Im Verlauf des Tages fanden zahlreiche Interviews mit den Vertretern der Vereine statt und stets gab es Neuigkeiten, die von den Besuchern mit Interesse zur Kenntnis genommen wurden. Auch unser Freundeskreis fand  mit der "Blumen- bzw. Pflanzenaktion" von Michael Stork große Aufmerksamkeit. Die als "Dankeschön" des Freundeskreises angebotenen kostenlosen Stecklinge der "Glücksblume Targetes"und die Pflanzen "Paprika und Peperoni" ließen per Tablett die Auswahl "Glücklich oder Scharf" zu. Die Auswahl glich sich aus. Auch die farbigen "Filzlinge" von Bärbel Köhn fanden Interesse. Sie werden beim Heidefest Ende August wieder angeboten.

   
Die "Bäng Bäng Marching Band"   Bürgermeisterin Jörder am Stand des  Die Tanzschule kommt geschlossen
eröffnete die Veranstaltung           Freundeskreises.                                  zum "Salza".
  
Lieber "Glücklich oder Scharf": M. Stork                                            Reges Treiben beim "Tag d. grünen Vereine"
E. Hoffmann im Interview mit A. Wiemer, Radio 91.2

  
Wo liegt welcher Park o. Grünfläche in Dortmund?
A. Cohen und K. Quante testen sich.

Fotos: M. Scharfenberg u. E. Hoffmann