50 Jahre Pflanzenschauhäuser im Botanischen Garten

 

Am 30 November 2008 feierten zahlreiche Besucher das 50-jährige Jubiläum der Pflanzenschauhäuser mit vielen Attraktionen".
 Foto: E. Hoffmann
Weihnachtsausstellung in den Pflanzenschauhäusern aus Anlass des Jubiläums

 Foto: Günter Hamacher

Bei der Überreichung einer Spende an den Leiter des Botanischen Gartens, Heribert Reif,  2. v. rechts) freuten sich Vorsitzender Dr. Günter Spranke (links), Manfred Scharfenberg, die Leiterin des Geschäftsbereiches Parkanlagen, Annette Kulozik und Eberhard Hoffmann (rechts).
Die "Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark e.V." haben dem Botanischen Garten
aus Anlass des Jubiläums einen Scheck über 5000,00 EUR überreicht und damit die Beschaffung div. "Wollemia Nobilis" ermöglicht. Sie verdankt nach 2 1/2 Mio Jahren Abstinenz ihre Wiederentdeckung einem australischen Ranger, der sie in einer Schlucht im Jahr 1994 voller Erstunen und Überraschung entdeckte.
Foto: M. Scharfenberg   Foto: H. Ehrimnghaus
Der "Wollemia-Wald", in dem seit dem 30.11.08 nun auch ein Saurier beheimatet ist. Dezrnent J. Stüdemann versucht sich an einem austral. Blasinstrument, unterstützt von Dr. G. Spranke, A. Kulozik, und H. Reif.
Zahlreiche Gäste, darunter viele Mitglieder des Freundeskreises waren ins Pflanzenschauhaus gekommen und nahmen die Gelegenheit wahr, die vier Häuser "Sukkulenten", "Kohlehaus", Kamelienhaus" und "Tropenhaus" zu besuchen und viele Neuheiten kennenzulernen.

 Foto: E. Hoffmann
   


Vortrag " Pflanzenwelt Australiens unter Besonderheit der Wollemia-Funde"